Vorteile von Seide

Seide ist die einzige in der Natur vorkommende Endlos-Faser, sie ist hochwertig und sieht edel aus. Aber welche Vorteile bringt die Naturseide für den Körper?

  1. Komfort: Aufgrund der Proteinstruktur weist Seide eine sehr gute Verträglichkeit mit der Haut auf. Beim Tragen ruft sie ein glattes, geschmeidiges Hautgefühl hervor und trägt so wesentlich zur Hautversorgung bei.
  2. Feuchtigkeitstransport: Seide ist atmungsaktiv.
    Die dicht liegenden Fasern der Seide sorgen für eine schnelle Flüssigkeitaufnahme aus der Luft. Sie hält so die Haut feucht und schützt vor trockener Haut.
    Ebenso besticht Seide durch den „Kapillareffekt“ und kann so Schweiß von der Haut weg transportieren.
    Aufgrund der Faserstruktur der Seide bildet diese eine „Schutzhülle“ um den Körper. Sie hält im Sommer die heiße Luft weg vom Körper und wirkt angenehm kühl. Im Winter bleibt die vom Körper erwärmte Luft unter dem Kleidungstück und wirkt angenehm warm.
  3. Gegen Staub und Lärm: Zwischen den Seidenfäden ist viel Luft gespeichert und ermöglicht dem Seidenstoff exzellente staub- und lärmschützende Funktionen. Seidenstoff ist nicht nur für Kleiderstücke, sondern auch für Innenraumtextilien, wie Teppiche, Vorhänge oder Tapeten, geeignet. Da die atmungsaktive Seide eine feuchtigkeitsregulierende Funktion hat, trägt sie dementsprechend zum Feuchtigkeitsausgleich des Innenraumes bei.
  4. Hohe Temperaturbeständigkeit: Die Seide hat eine relativ hohe Temperaturbeständigkeit, sie ist schwer entflammbar und hitzeresistenter als die meisten synthetischen Stoffe. Neben ihrer staub- und lärmschützenden Funktion besitzen Seidentextilien eine feuerhemmende Funktion.
  5. UV-Strahlen Schutz: die Aminosäuren in der Seide können UV-Strahlen absorbieren. Sie schützt so die menschliche Haut vor schädlicher Strahlung. Durch die Aufnahme der UV-Strahlen verliert die Seide jedoch langsam an Glanz.
  6. Seide als „Königin der Fasern“ reguliert das natürliche Feuchtigkeitsgleichgewicht der Haut und bildet dünne, übereinanderliegende Schichten. Es entsteht ein seidiger Glanz. Durch die Filmbildung der löslichen Seide wird die Haut und das Haar geschützt. Das im feuchtem Zustand aufgebrachte Fibroin zieht sich beim trocknen zusammen und bewirkt dadurch ein geschmeidiges Hautgefühl. Als Nebeneffekt dieses Prozesses verschwinden kleine Hautfalten.
    Seide ist nicht nur ein qualitativ hochwertiger Stoff voller Schönheit und exquisitem Flair, sondern aufgrund seiner natürlichen Proteinstruktur hypoallergen. Gerade für Menschen mit ausgeprägten Neigungen zu Allergien kann Seide daher deutliche gesundheitliche Vorteile bieten. Aber auch Menschen die bisher keine speziellen Allergien aufwiesen, können mit Seidenprodukten dafür Sorge tragen, dass eine Allergie gar nicht erst entstehen kann.
Print Friendly, PDF & Email